Freitag, 21. Januar 2011

Siem Reap - Kambodscha, Impressionen eines schoenen, aber armen Landes

So nun ist"s soweit..an Alle die schon gespannt drauf warten....wie es weitergeht in und auf Koh Chang...
Bin gut gelandet mit der Faehre nach einer anstrengenden 12 Stuendigen Anreise...per Bustravelcompany

davon waren allerdings gut 3 Stunden Grenzaufenthalt...Aus und-Einreise....das ganze Prozedere....Immigrationformulare Ausfuellen, anstehen,
freundlich den Grenzbeamten anlaecheln....und drauf warten dass er den Pass abstempelt und sein Kuerzel drunter setzt, und einen dann wortlos durchwinkt....wie freundlich....
Die Fahrt betrug von Siem Reap fuer die 155 Km bis zur Grenze genau drei Stunden, dann kam der Grenzaufenthalt...dann ging die Suche nach dem richtigen Bus nach Koh Chang los...in meinem Fall ein Minivan...mit 12 Personen...dann kamen nochmal 4 Stunden Fahrt bis zur Faehre und dann das uebersetzen....

Ich war jedenfalls im dunkeln gegen 20.00 Uhr auf K.C. und trank das erste Bierchen....(davon diesmal kein Bild... Sonst denken wieder alle Ich trinke!)

 Dann auf die Suche nach einer Unterkunft gemacht....die ich aber heute gegen eine andere, gleich teure..gewechselt habe, dafuer wesentlich angenehmer...aber dazu morgen mehr....







Hier jetzt noch ein paar Bilder die ich am Tag vor meiner Abreise in Kambodscha noch gemacht hatte....
  Eine Stunde ausserhalb der Stadt...Provinz, auf 
dem Lande sozusagen...
 
Immer wieder die schoensten und dankbarsten Motive...junge, freundliche und aufgeschlossene Kinder....
 
Welche Zukunft sie wohl haben werden in diesen Huetten....

  

Blumenhaendlerin am Strassenrand  



Frau, die mit Spass an die Sache geht...und sei es nur "schmutzige Waesche zu waschen..."

Wie auch diese Dame die unverschaemt  "handgreiflich" wurde....da versteht man warum soviele Maenner gefallen an aasiatischen Frauen finden....("Mister, Cold Drink, Beer...Massage...." Warum eigentlich nicht...?!) 
Hier ist Miss "Tailor"....Nicht zu verwechseln mit der Elisabeth...die schreibt sich ja mit "Y"...meint aber den gleichen Beruf denke Ich...

Im Tempel der Buddhistischen Khmer.
Alle Frauen...Maenner, Kinder und auch Gaeste wie ich speisten zusammen. Schoenes Erlebniss...Alles nur, um die Geister der toten Verwandten zu besaenftigen...
Er hier, der in der Mitte, war uebrigens der "alte Meister", "The Boss, "El Padre", "Patron"...wie auch immer....


Downtown "Siem Reap" im Altstadtviertel "Old Market".
Armut macht sich fuer westliche Begriffe immer sehr deutlich am fehlen von Autos....bzw..deren geringes Aufkommen...Aber auch sehr angenehm...
Tagsueber.....
und Abends

Bis morgen....  Pop gan mai.

Kommentare:

  1. hi. mr.p!

    wird ja zeit, dass mal jemand deine autoren- und foto-tätigkeiten registriert UND kommentiert. jeder mensch braucht doch feedback, gelle?!:-)

    bin seit gestern abend aus teneriffa zurück, dort war's auch nicht eben kalt. schnee gab's nur in über 3000 m höhe auf dem teide, und dunkel wurde es erst um 19.00 uhr. but that's our home!!

    fotos sind klasse, auch deine berichte. wer fotogafiert dich denn jetzt eigentlich? hast du eine heimliche begleitung?

    wünsche dir jedenfalls noch viel, viel plaisier und jede menge bunte fotomotive.

    wir sehen uns in der schönsten cold-town der welt nach dem 30.!:-)

    viele liebe grüße, mrs.s

    p.s. hast du dir eines der schönen kleider gekauft? bitte anziehen, wenn wir das nächste mal ausgehen!!!

    AntwortenLöschen
  2. hey babe....schoen dass du zurueck bist und dich hier meldest....und mich "feedbackst"'...
    euer urlaub scheint also auch ganz gut gewesen zu sein....dein grad des "neidisch seins" haelt sich in grenzen, aber so solle s auch sein....
    wer mich fotografiert...na mr. "selbstausloeser" oderirgend ne nette russin, die ich hier anquatsche und um einen "gefallen" bitte....leider hoerts danach auf, weil mein russisch zuuu schlecht(zu wenig) ist und ihr englisch auch immer nicht ausreicht....und ein bischen reden sollte man doch auch schon oder...??! bis zum 30. freu mir !!

    AntwortenLöschen